Musterbrief für die rückzahlung der mietkaution

Dieses Dokument wird von einem Mieter verwendet, um die Rückgabe der Kaution oder Vorsicht von einem Vermieter zu verlangen. Die Kaution oder Verwarnungsgebühr ist die Summe, die ein Mieter zu Beginn des Mietverhältnisses zahlt und nicht an den Mieter zurückerstattet wird, wenn der Mieter einen Teil des Mietobjekts beschädigt, da er den Schaden und die Reparaturen der Immobilie abdeckt. Der Vermieter hätte die Immobilie zum Zeitpunkt des Ausziehens des Mieters prüfen und eine unterschriebene Liste der Dinge geben müssen, die repariert werden müssen. Die Kosten für diese Reparaturen werden von der Kaution des Mieters abgezogen. Wenn der Mieter die Wohnung verlässt, geben viele Staaten dem Vermieter zwischen 30 und 45 Tage Zeit, um die Kaution zurückzugeben. Einige verlangen jedoch, dass die Kaution zwischen 14 und 15 Tagen nach verlassen der Wohnung zurückgegeben wird. Auch ohne die Anzahl der Tage ist der Vermieter verpflichtet, die Kaution zurückzugeben. Jeder Staat hat seine eigenen spezifischen Gesetze in Bezug auf Kaution, die streng von Mietern und Vermietern befolgt werden müssen. Dazu gehören die Gründe, warum der Vermieter die Kaution seines Mieters einbehalten darf. Dies sind die Fälle, in denen der Mieter die Kaution nicht erhält: Da die Kosten des Schadens die Kaution übersteigen, schulden Sie mir X, was den Gesamtschaden abzüglich der Kaution darstellt, die sofort zu zahlen ist. In diesem Dokument sind die Namen und Adressen des Mieters und des Vermieters sowie die Kaution oder Verwarngebühr des Mieters anzugeben. Die Mitteilung des Mieters zur Kündigung von Miet-/Mietverträgen steht ebenfalls zum Download zur Verfügung.

Die staatlichen Forderungsbriefe werden verwendet, wenn der Vermieter die Kaution nach Ablauf des Mietverhältnisses nicht zurückgibt. Der Vermieter muss sich an seine staatlich vorgeschriebene Rückgabefrist halten, wenn das Geld an den Mieter zurückgegeben werden muss. Nach dem Ausfüllen dieses Formulars muss der Mieter dieses Dokument unterschreiben und an den Vermieter liefern. Der Mieter hat danach Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung der Kaution, wenn nach der Inspektion kein Schaden an der Unterkunft entstanden ist. Wenn der Mieter jedoch einen Teil der Immobilie beschädigt hat, kann der Vermieter die Kaution ganz oder teilweise verwenden, um den Schaden zu reparieren und detailliert darzusteuern, wie die Kaution ausgezahlt wurde. Gemäß . 46:8-21.1 des New Jersey Code sind Sie verpflichtet, die Kaution innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Beendigung des Mietvertrages zurückzugeben. Bevor der Vermieter Ihnen Ihre Kaution zusendet, wird er die Wohnung inspizieren. An diesem Punkt haben Sie möglicherweise bereits die Räumlichkeiten verlassen und wenn Sie ihn nicht darüber informiert haben, wo Sie die Rückzahlung senden sollen, wüsste er nicht, wohin sie gesendet werden sollen.

Es wird empfohlen, dass der Ton des Briefes freundlich und höflich sein.